Attila [2]


Attila [2]

Attĭla, Sohn des Mundzuk, König der Hunnen, seit 434 n. Chr. mit seinem Bruder Bleda, seit dessen Ermordung (444) allein in Pannonien, vereinigte alle hunnischen Stämme und gründete durch Eroberung einen großen, von der Wolga bis tief nach Deutschland hinein sich erstreckenden Völkerbund von skyth. und german. Volksstämmen. Er erzwang vom oström. Kaiser Theodosius II. einen jährlichen Tribut, drang 451 über den Rhein bis zur Loire vor, wurde jedoch in der Katalaunischen Ebene bei Châlons an der Marne von dem weström. Feldherrn Aëtius zurückgeschlagen. 452 fiel er verwüstend in Italien ein, kehrte jedoch plötzlich wieder um und starb 453 in Pannonien, worauf sein Reich rasch zerfiel. In der german. Sage lebte er als Etzel fort, auch die »Gottesgeißel« genannt. – Vgl. Thierry (deutsch, 4. Aufl. 1874).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Attila — ? Attila Attila cinnamomeus Научная классификация Царство: Животные Тип: Хордовые …   Википедия

  • Attila — Attila, König der Hunnen, von 433–454 nach Chr., den die Geschichte mit dem Namen »Geißel Gottes« bezeichnet hat. Sein Bruder und Mitregent Bleda fiel bald als Opfer der Herrschsucht Attila s. Durch das Vorgeben, das Schwert des Kriegsgottes… …   Damen Conversations Lexikon

  • Attila — m Hungarian: name bestowed occasionally in honour of the great pagan military leader Attila the Hun (d. 453), who struck terror into the hearts of people in the Roman Empire, acquiring the nickname ‘the Scourge of God’. The origin of his name is… …   First names dictionary

  • ATTILA — Hungarorum Rex. Scytha natione, Ethnicus fide, primo Thraciam vastavit, et Oriente turbatô Theodosii Imperatoris copias tributum sibi pendere coegit. Dein, occisô fratre Bleddâ, ut eius imperium invaderet, transiit in Occidentem, flagellum Dei… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Attila — war die Geissel Gottes, und die Franzosen sind seine Brüder. It.: Attila, flagellum Dei – I Francesi suor frati (fratelli). (Giani, 713.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Attila — [at′ l ə, ə til′ə] [Goth atta, father (< baby talk) + ila, dim. suffix] A.D. 406? 453; king of the Huns (433? 453): called Attila the Hun …   English World dictionary

  • Attĭla [1] — Attĭla (Etzel, genannt Gottes Geißel), Sohn des Mundzuck od. Mandras, folgte 433 n. Chr. mit seinem Bruder Bleda seinem Oheim Roas als Häuptling der Hunnen; 444 ermordete er seinen Bruder Bleda, um die Herrschaft allein zu führen, fiel dann… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Attĭla [2] — Attĭla, kurzer, schnurenbesetzter Rock der Husaren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Attila [1] — Attila, kurzer, mit Schnüren besetzter Rock der ungarischen Nationaltracht; dann das ähnliche Uniformstück der Husaren …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Attila [2] — Attila (Etzel, genannt Godegisel, »Gottes Geißel«), König der Hunnen, Sohn Mundzuks, folgte 434 n. Chr. mit seinem (wohl ältern) Bruder Bleda seinem Oheim Rua (Rugila) als König der Hunnen und wurde durch Ermordung Bledas (445) Alleinherrscher.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Attila — Attĭla, kurzer schnurenbesetzter Rock der magyar. Nationaltracht; Bekleidungsstück der Husaren, für die einzelnen Regimenter in verschiedenfarbigem Grundtuch …   Kleines Konversations-Lexikon